#Neubau

Bumke verlässt Hannover-City

In diesem Blog lesen Sie, dass sich die Fachgroßhandlung Hermann Albert Bumke GmbH & Co. KG trotz vieler standortspezifischer Schwierigkeiten fast 75 Jahre in nördlicher Citylage extrem positiv entwickelt hat. Jetzt eröffnet ein Neubau dem Sanitär- und Elektrogroßhandel vom Engelbosteler Damm ganz neue Perspektiven.

neubau

Dass sich der Großhandel bis heute in beengter Lage zwischen Wohnhäusern in Innenstadtnähe gehalten hat, ist mehr als ungewöhnlich. Bumke handelt mit Elektroartikeln und Sanitärbedarf – von der LED-Leuchte bis zur kompletten Heizungsanlage. Facheinzelhändler, Elektriker und Installateure, Kommunen sowie große Industriebetriebe wie Conti oder Bahlsen decken bei Bumke ihren Bedarf.

Trotz der Herausforderungen am bisherigen Standort hat Bumke in den vergangenen Jahren seine Mitarbeiterzahl verdoppelt und den Umsatz verdreifacht. Insgesamt beschäftigt Bumke an seinen in Kürze 14 Standorten knapp 300 Mitarbeiter, davon 120 am Stammsitz in Hannover. Größere Filialen gibt es in Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Bielefeld.

Ein Handicap ist die Lage für den Großhändler nicht nur wegen der Enge. Die Kunden bestellen per Internet und erwarten, dass die Lieferung am kommenden Morgen bereits vor ihrer Tür steht. Unmöglich für Bumke. Angesichts der angrenzenden Wohnhäuser dürfen die Beschäftigten nur von 6 bis maximal 20 Uhr arbeiten. Auch das Wochenende ist tabu.

Bis Ende 2019 verlagert Bumke alle Aktivitäten nach Groß-Munzel mit direktem Anschluss an die Autobahn A 2. Das dort zurzeit noch im Bau befindliche Zentrallager wird ausgestattet mit vollautomatischer Lagertechnik und einer beleglosen Lagerverwaltung sowie darauf abgestimmten Prozessen. Im Verbund mit regionalen Zentrallägern der Zander-Gruppe sowie einem Speziallager für Industrieprodukte kann eine extrem hohe Verfügbarkeit garantiert werden. Eine äußerst effiziente Logistik wird dann dafür sorgen, dass bestellte Artikel innerhalb von 24 Stunden für den Kunden verfügbar sind. Auf Wunsch erhält der Kunde zudem maßgeschneiderte Lösungen wie beispielsweise anforderungsgerechte Tourenplanung, optimale Baustellenlogistik, internationale Zollabwicklung oder Überseecontainer.